News

Am Samstag, den 10.02.2018 um 17:30h empfangen die Oberliga - Damen der SG FriPe das Kellerkind der Liga, den Elsflether TB. Ansonsten bleiben die Hallen leer. Das für Samstag um 15:30h angesetzte Spiel der FriPe – Männer wurde verlegt.

Das Handballjahr 2018 ist für die FriPe – Damen bislang perfekt gelaufen. Alles gewonnen! Das bedeutet nach wie vor Tabellenplatz zwei in der Handball – Oberliga Nordsee. Guckst Du Tabelle siehst Du, dass es zwar eng ist an der Tabellenspitze, aber Fakt ist es nun mal auch, dass die Favoritinnen des BV Garrel an der Tabellenspitze mit sechs Minuspunkten ganze zwei Punkte besser dastehen, als unsere FriPe – Damen auf Platz zwei. Allerdings stehen mit dem TV Dinklage, der HSG Wilhelmshaven und der HSG Hude/Falkenburg gleich drei ebenbürtige Konkurrentinnen mit zwei weiteren Minuspunkten in den Startlöchern auf den Plätzen drei bis fünf. Es bleibt also spannend da oben in der Oberliga und FriPe ist dabei.

Alle diese Komplimente sind schön, anzuhören, aber die Wahrheit liegt auf’m Platz, auch wenn das Phrasenschwein quiekt. Die wunderbare momentane Situation ist eben nur eine Situation. Zum Weiterträumen müssen Siege her.

Der samstägliche Gegner scheint dem Traum auf den ersten Blick nicht im Wege zu stehen. Handelt es sich doch um den derzeitigen Tabellenletzten Elsflether TB. Die Gäste aus der Wesermarsch warten immer noch auf den ersten Saisonsieg. Für die FriPe – Damen könnte hier aber ein Motivationsproblem entstehen. Das wird im Training ganz bestimmt immer wieder angesprochen worden sein.

Schauen wir mal, ob es Früchte trug. Wäre doch schade um den Traum.

Let’s go FriPe

Am Samstag, den 13.05.2017 um 16:30h spielen die Männer der SG Friedrichsfehn/Petersfehn in der Sporthalle Petersfehn gegen die HSG Altes Amt Friesoythe im Relegationshinspiel um den Aufstieg in die Handball – Landesliga.
Seit vergangenem Samstag steht es fest: Nach den FriPe – Frauen können sich nun auch noch die FriPe-Männer ihre Saison mit dem Aufstieg belohnen. In zwei Entscheidungsspielen gegen den Tabellenzweiten der Landesklasse Süd aus Friesoythe haben die Männer des Trainers Marcel Hellmann die Chance, in die Landesliga aufzusteigen.
Wenn die Truppe die Nervenstärke besitzt, die sie am vergangenen Samstag hatte, muss niemandem bange sein. Im Rasteder Hexenkessel schufen die Handballer mit einer abgebrühten Leistung und einem knappen Auswärtssieg beim unmittelbaren Konkurrenten im allerletzten Moment die Chance auf den Aufstieg. Dass es ein Hexenkessel war, lag an den vielen angereisten FriPe – Fans, die mit unendlichen Fangesängen und einer Monsterstimmung die Junx auf der Platte förmlich in einen Rausch beförderten. Und genau so muss es auch am Samstag sein. Wenn so etwas auswärts schon möglich ist, was muss dann wohl in der heimischen Arena alles gehen?! Also: Gartenarbeit am Freitag, Einkaufen am Samstagvormittag, Mittagsstunde machen und dann mit 100 ATÜ und Adrenalin bis zum Abwinken ab in die Hallehölle.
Das Rückspiel findet am Samstag, den 20.05.2017 um 18:00h in Friesoythe, Großer Kamp Ost 5, 26169 Friesoythe, statt.
Für beide Samstage gilt: MERKEN, KOMMEN, ANFEUERN!
Let‘s go FriPe

Am kommenden Sonntag, den 30.04.2017 bestreiten die beiden Leistungsteams der SG FriPe jeweils ihr letztes Heimspiel der Saison. Um 15:00h spielen die SG-Damen für langelange Zeit ihre letzte Landesliga-Heimpartie gegen den SV Osterfeine. Das nächste Heimspiel wird sie in der Oberliga spielen (yes!!!). Die Herren der Schöpfung können in ihrer Liga immer noch für das Aufstiegswunder sorgen. Zu diesem Zweck müssen sie ab 17:00h unbedingt einen Sieg gegen die HSG Blexen/Nordenham einfahren. Auch die zweite Herren bestreitet ihr letztes Heimspiel. Sie eröffnet den Heimspieltag um 13:00h gegen den OTB.

Weiterlesen: Die SG FriPe feiert das „Grande Finale“ in Petersfehn

Die C-Juniorinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn kämpfen am Sonntag um die Meisterschaft in der Handball-Regionsliga. Ab 10.30 Uhr treffen die Ammerländerinnen im Final Four, dem Turnier der beiden erstplatzierten Teams aus der Regionsliga West und Ost, auf den TV Neerstedt, die HSG Hude/Falkenburg und die JMSG TvdH/HTV. Gespielt wird nach dem Modus jeder gegen jeden.

Das Turnier findet in der Sporthalle Friedrichsfehn statt und wird mit dem Spiel der SG gegen JMSG TvdH/HTV um 10.30 eröffnet. Um 12.40 treffen die Ammerländerinnen auf Hude/Falkenburg, um 14.10 Uhr wird das Duell gegen den TV Neerstedt angepfiffen. Die Ammerländerinnen mit ihren Trainern Christin Kahler, Johanna Luhr und Lea Wiechmann hoffen auf tatkräftige Unterstützung von der Tribüne.

Quelle: www.nwzonline.de

Für die beiden Leistungsteams der SG FriPe beginnt die heiße Phase der Saison. Am kommenden Samstag haben sie jeweils absolute Spitzenspiele. Da heißt es „cool bleiben“. Am Samstag, den 25.03.2017 um 17:30h kommt der Tabellendritte SG Neuenhaus/Uelsen und besucht die FriPe-Damen. Um 19:30h empfangen die Männer der ersten Herrenmannschaft die HSG Wilhelmshaven, zum Spiel Zweiter gegen Dritter. Am Sonntag, den 26.03.2017 spielt dann noch die 2. Herren der SG um 16:15h in Friedrichsfehn gegen den VFL Rastede III. Nach ihrem Spiel um 18:00h gegen die HSG Hude/Falkenburg II schließt die „Dritte“ den Heimspieltag und die Halle ab.

Weiterlesen: Heiße Phase, coole Sache

Heimspiele

 

Plakat Pokal Large

Sponsoren

Wichmann Logo dunkel 500px RGB

Brötje in Farbe

Oevo T Sohl 5cm page 001

 

 

Logo Koehn Plambeck

 

  

eckelneu
Banner Athen page 0011 Medium

hering

Newsletter

Besucher

HeuteHeute71
GesternGestern204
WocheWoche657
MonatMonat3424
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Ok